Startseite


Bitte klicken Sie die Karte für Details

In unserer Datenbank gibt es 10 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Standort
    Foto: Michael Lüth
  • Habitus
    Platzhalter
  • Detailansicht
    Platzhalter
  • Verbreitung in Deutschland
    Deutschland-Karte

Metzgeria consanguinea Schiffn.

Synonyme: Metzgeria temperata Kuwah.

Systematik: Equisetopsida > Marchantiidae > Metzgeriales > Metzgeriaceae > Metzgeria

Deutscher Name: Brutkörperbildendes Igelhaubenmoos

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Die Art wurde erst in jüngster Zeit von Metzgeria fruticulosa unterschieden. Sie ist subatlantisch verbreitet und kommt hauptsächlich epiphytisch in wärmeren, tieferen Lagen vor. Im Gegensatz zu M. fruticulosa wächst M. temperata mehr auf basenarmer Rinde in Begleitung azidophytischer Arten wie Dicranum scoparium, D. montanum, Lophocolea heterophylla, Plagiothecium laetum, Hypnum andoi, H. ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Hauptverbreitung in Südwestdeutschland. Nach Norden und Osten wird die Art rasch selten und fehlt, bis auf einen Nachweis in Sachsen, nördlich der Mainlinie vollständig. HE: Nur vereinzelt im äußersten Süden im Odenwald: Düll (1981); T. Wolf (!); M. Reimann (in litt.). SN: 5541/3 Morgenröthe, an Ahorn, Stolle in Schade (1924; 1936) als M. fruticulosa. Ein Beleg in JE gehört nach Revision durch R. ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
In den Hauptverbreitungsgebieten im Südwesten kommt die Art öfter in größeren Beständen vor und ist ungefährdet. In den übrigen Gebieten befindet sie sich am Arealrand, hier ist sie ziemlich selten und sollte geschont werden: RL 3. In Sachsen ist sie derzeit verschollen: RL 0.